Erfahrungen mit Paketdiensten (DHL, DPD, Hermes, UPS, GLS, …)

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • ANZEIGE
  • Ich kann das nicht bestätigen.

    Es liegt meistens nicht am jeweiligen Dienstleister sondern am ausführenden Personal bei euch ;)

    Das ist auch meine Erfahrung und wird durch die ganzen Beiträge hier bestätigt.
    Beispiel: FedEx hat letztens auch behauptet ich wäre nicht da gewesen. Tja, leider war FedEx nicht da. UPS hat mir gestern sogar weit vor der angekündigten Zeit ein paar Spiele gebracht. Beim nächsten Mal hat es mit Fedex dann wieder super funktioniert und UPS liefert vielleicht beim nächsten Mal nicht in den Laden um die Ecke, sondern wieder in einen anderen Stadtteil.

    Übersetzt & lektoriert Spiele für div. Verlage und probiert Spiele in allen möglichen Stadien aus.

    3 Mal editiert, zuletzt von Peer ()

  • Was macht man da? Ich bin gerade mal wieder stinksauer... UPS kündigt ein Paket an. Zwischen 14-16 Uhr. Ich bin im Homeoffice den ganzen Tag. Freue mich total auf eine Lieferung von 2 Playmats von Powerplant Games. Hätte mir echt das Wochenende versüsst.


    Eben bekomme ich eine Email: Man hat mich nicht angetroffen und versucht das am Montag nochmal... das ist einfach gelogen. Niemand hat geklingelt, UPS war nicht einmal an der Haustüre. Ich kann aus dem Office die Strasse und meine Haustüre einsehen.


    Was tut man da???

    Das kam so ...


    Letzten Montag wartete Herr Müller auf seine Bestellung von "Spiele für Ü50jährige". Er hatte die "Spiel des Lebens"-Erweiterung "Immer noch Playboy" geordert und freute sich riesig darauf. Sein Bote, Herr Träger, kam aber leider nicht. Er hatte gerade was mit Corinna. Außerplanmäßig! Sonst immer am Freitag. Herr Müller und sein Sidekick Hausmeister Prost warten vergeblich.

    In seiner Not hat Herr Träger die restlichen Pakete nicht mehr rechtzeitig zustellen können. Er meldete sich also krank und alle Pakete wurden gewissermaßen als nicht zustellbar deklariert. Er füllte zwar noch ein paar gescheiterte Zustell-Karten aus aber widmete sich dann doch lieber seinem Afterwork.

    Am Dienstag soll Kollege Platzda die Fracht übernehmen. Macht er natürlich auch. Aber der Kollege Platzda schafft nur einen Teil. Er hat eine verheimlichte Leseschwäche, was ihn etwas orientierungslos macht bei fremden Routen und überhaupt.

    Herr Müller und Hausmeister Prost warten erneut vergebens. Eine neuerliche Ankündigung gab es auch nicht. Inzwischen hat sich Herr Bitsteiner zu den beiden gesellt und für das Bier gesorgt. Man regt sich gemeinsam auf und trinkt ein wenig.

    Es ist Mittwoch. Platzda hat frei und Träger ist immernoch krank. Herr Kobrakai übernimmt, fährt zum Tee zu seinem Freund, kauft dann ein und danach weiter zur Filiale und gibt dort alles ab. Vor dem verdienten Feierabend noch schnell die "nicht angetroffen"-Meldungen machen.

    Bei Müller, Bitsteiner und Prost hat es sich etwas hochgeschaukelt. Die Kiste Bier hat auch schon ausgedient aber Cola mit Schuß geht auch.

    Donnerstag ...

    Müller kommt gerade vom Markt als er den Paketwagen von dannen fahren sieht. Herr Bitsteiner steht im Eingang mit einem Paket. Sein Paket? Kann ja nicht sein. Erst morgens las er grummelnd von der Nichtzustellbarkeit. Abzuholen in Filiale soundso. A...loch!

    Paketbote Träger ist wieder fit ;) und hat ein "Wutaki" zu Herrn Bitsteiner gebracht. Unerwartet früh. Darauf haben er und Herr Prost und tatsächlich auch ein wenig Herr Müller - sie alle drei bilden eine Spielgemeinschaft - sich lange schon gefreut. Nur hätte Herr Müller gerne erst ausgiebig sein "Spiel des Lebens" spielen wollen. Nun ja. Wie das Leben so ...

    Bevor am Abend dann ausgiebig "Wutaki" gespielt wird leert Herr Müller noch seinen Briefkasten. "Nicht angetroffen" wurde (am Montag) angekreuzt auf dem Kärtchen daß Paketbote Träger wohl vor ein paar Minuten hier eingeworfen hat. Der Wutaki-Abend war ein Fest.

    Es ist Freitag früh als Herr Müller sich auf den Weg macht sein Paket abzuholen. Als er dort vorspricht muß man ihm leider mitteilen daß sein Paket nicht dort sei. Es müsse ein Fehler vorliegen. Wie man später nachkonstruieren konnte hatte die Vetretung Paketbote Kobrakai eine andere Filiale angefahren als die, die Bote Träger am Montag auf seine Kärtchen schrieb. Und so kam es ...


    In der Zeitung las man nur daß am Freitag Mittag ein Paketwagen mittels Krähenfüßen zum stehen gebracht wurde, zwei Männer den Paketboten aus dem Wagen zerrten und ein Dritter diesen dann lautmalerisch und eindringlich zu einem mehrtägigen Genesungsurlaub befahl. Seitdem kann Herr Müller seine Spielerhand nicht mehr so gut bewegen.


    Am folgenden Montag konnte Herr Träger also Zuhause ausruhen und Herr Kobrakai übernahm die Tour. Bei Dienstantritt sichtet er noch seinen Wagen. Oh! Viele größere Pakete. Und da ein ganz schweres. Aber nichts für Müller, Bitsteiner oder Prost. Hier noch was von Powerplant Games. Interessant.

    Aber erstmal frühstücken fahren. ;)

  • Bei mir ein Negativ Rekord gestern.

    Im 22:50 bekam ich eine erboste WhatsApp Nachricht meiner Frau (ich war auf Nachtschicht)

    Um ca 22:40 hat wohl ein Amazon Bote sturmgeklingelt um ein Paket abzuliefern 🙄

    Glücklicherweise wurde wohl keines der drei Kinder wach,

    aber trotzdem,

    Das hatte ich auch noch nicht…

  • Um ca 22:40 hat wohl ein Amazon Bote sturmgeklingelt um ein Paket abzuliefern 🙄

    Da stellt sich mir ehrlich gesagt direkt die Frage, ob solche Arbeitszeiten überhaupt zulässig sind... und ob man als "Kunde" da auch was für die Arbeitssituation der Angestellten tun kann oder ob das nur die Angestellten selbst könnten...

    Mögest Du in uninteressanten Zeiten leben...

  • Als Kunde kann man z.B. aufhören, bei Amazon zu bestellen, und zum gleichen Preis woanders bestellen, wo es noch etwas besser läuft für Zusteller.

    Das mache ich ohnehin. Die Frage wäre ja, ob man da "von außen" Arbeitsrechtlich irgendwelche Prüfungen über Verstöße anstoßen kann und ob überhaupt ein Verstoß gegen irgendwelche Arbeitszeiten vorliegt?

    Mögest Du in uninteressanten Zeiten leben...

  • Um ca 22:40 hat wohl ein Amazon Bote sturmgeklingelt um ein Paket abzuliefern 🙄

    Da stellt sich mir ehrlich gesagt direkt die Frage, ob solche Arbeitszeiten überhaupt zulässig sind... und ob man als "Kunde" da auch was für die Arbeitssituation der Angestellten tun kann oder ob das nur die Angestellten selbst könnten...

    Naja, der Zusteller hat wohl zur Spätschichtzeit angefangen (14. Uhr). Der hat nicht seit morgens schon Pakete ausgeliefert. Hängt wohl auch mit den Sameday-Lieferungen zusammen. Lieferungen in den frühen Abendstunden (so ab 17 Uhr) sind sicherlich nicht schlecht, da sind tendenziell die Leute eher zu Hause. Aber 22.40 geht gar nicht, alles ab 21.00 Uhr ist eigentlich eine Unverschämtheit.


    Amazon liefert bei uns sehr zuverlässig meist zwischen 15-17 Uhr. Ich habe zwar keine Abstellgenehmigung erteilt, aber sie legen die Pakete trotzdem immer vor die Tür wenn keiner da ist. Wenn sie das Risiko auf sich selbst nehmen ist das für mich ok, wir wohnen eher ländlich, da ist das auch entspannter.

  • Das ganze Amazon Ding war sowieso kurios.

    Das gelieferte hatte ich schon am Morgen von Amazon geliefert bekommen.

    Die zweite (auch nicht bestellte) identische Lieferung taucht auch nirgends im Kundenkonto auf…

    Generell versuchen wir Amazon auch zu meiden,

    aber Quarantäne plus Kinder (eins von mir wohl infiziert)

    hatten mich in dem Fall überzeugt eine Ausnahme zu machen.

  • ANZEIGE
  • Am Samstagmittag hatte ich überraschend eine Infomail von DPD, dass ein Paket in den nächsten zwei Stunden zugestellt wird. Laut Info des Versenders sollte das aber erst am Mittwoch kommen. Die Tracking-Id behauptete aber weiterhin: "Das Paket ist unterwegs zum Paketzustellzentrum."


    Von der SPIEL DOCH zurückgekommen und zwei riesige burncycle Pakete warteten auf mich - zum Glück von meinem Vermieter entgegen genommen.


    Die Tracking-Id behauptet aber weiterhin: "Das Paket ist unterwegs zum Paketzustellzentrum."


    Egal, hauptsache erfolgreich zugestellt.

    "Wir verzichten gern auf Lichterketten - Auf Gerede was niemandem hilft - Denn ihr wisst ganz genau was hier passiert - Es hat euch trotzdem noch nie interessiert", ZSK, Joshi Roggentaler

  • Warum es kein Livetracking gibt: Keine Ahnung.

    Warum Pakete unterschiedliche Laufzeiten haben, kann daran liegen, dass ein Fahrzeug nur begrenzt Platz hat.

    Die Begründung für fehlendes Live Tracking steht ja immer da, wenn man es anklickt. Fands halt irgendwie seltsam, das Paket 1 mit 2 Kilo ankam, aber Paket 2 mit 30 Kilo nicht. Vielleicht hatte ja auch jemand einfach keine Lust zu tragen :)

    Sperrgut kann länger Laufzeiten haben, da die LKW die von den Paketzentren zu den Zustellbasen fahren nur Sperrgut mitnehmen, wenn noch Platz ist...


    Livetracking klappt bei mir auch nicht immer unabhängig vom Gewicht...

    Ausstehende Spiele KS/Spieleschmiede/Vorbestellungen: 9
    Ausstehende Erweiterungen KS/Spieleschmiede/Vorbestellungen: 4
    Spiele Gebackt/gekauft 2022: 1
    Erweiterungen gebackt/gekauft 2022: 1